Firmengeschichte

2020

Tupack erreicht den EcoVadis Gold Status für Nachhaltigkeit & CSR

2017

Erste Produkte aus Recyclingmaterial werden erfolgreich produziert und vermarktet

2016

Biobasierende erneuerbare Kunstoffe werden im Produktionsprozeß angewand

2014

Inbetriebnahme Logistikzentrum/Lagerhalle bei MARETO in Parndorf (~ 9.000 m²)

2009

Tupack & Mareto beziehen 100% ihrer Elektrizität aus erneuerbaren Quellen

2008

Tupack Geschichte Reisner

Mit Entschließung des Bundespräsidenten wird Thomas Reisner der Berufstitel "Kommerzialrat" verliehen

2007

Reisner Bridl Mareto

Feierliche Eröffnung der Ausbaustufe 5 der MARETO am 9.10.2007

2006

LH Niessl verleiht das "Goldene Komturkreuz des Landes Burgenland" an Thomas Reisner, der im
selben Jahr vom Management Club Burgenland als "Manager des Jahres" und von der
Burgenlandstiftung Theodor Kery mit dem
"Ehrenpreis für Wirtschaft“ ausgezeichnet wird.

Inbetriebnahme Logistikzentrum/Lagerhalle bei MARETO in Parndorf (~ 13.000 m²)

2005

Reisner Spritzerei Mareto

MARETO wird vom Wirtschaftsblatt als bester
Familienbetrieb Österreichs ausgezeichnet

Inbetriebnahme bauliche Erweiterung bei MARETO in Parndorf (~ 6.000 m²)

2003

Bild1_Planansicht

Inbetriebnahme der baulichen Erweiterung bei MARETO in Parndorf

2002

Tupack Logistics

Übernahme des Logistikzentrums (TLC) durch TUPACK in Wien, Warneckestraße 8 (~ 8.000 m²)

Inbetriebnahme Logistikzentrum/Lagerhalle in Wien bei TUPACK in Wien, Warneckestraße 5
(~ 6.000 m²)

2001

Reisner Bartenstein Niessl

Feierliche Eröffnung der Ausbaustufe 2 der MARETO

2000

Herr Reisner Tupack

Inbetriebnahme der baulichen Erweiterung bei TUPACK in Wien (~ 2.000 m²)

1999

Tupack geschichte Mareto

Feierliche Eröffnung der Ausbaustufe 1 der MARETO am 25.3.1999 (baulich ~ 5.000 m²)

1998

Inbetriebnahme der baulichen Erweiterung bei TUPACK in Wien (~ 5.000 m²)

1997

Gründung der Tochtergesellschaft
MARETO Kunststoffverarbeitung GmbH Produktion in Parndorf

1994

Gründung von TUPACK France

1992

ISO-Zertifizierung - TUPACK wird als erstes
Unternehmen der Branche nach ISO 9001
zertifiziert

1987

Management-Buyout
Die Anteile gehen in den Besitz der Familie Reisner

1986

Umfirmierung/Umbenennung in
TUPACK Verpackungen Gesellschaft m.b.H.
Neufassung des Gesellschaftsvertrags per 29.9.1986

1980

Tupack geschichte Tupack

Eintragung der direkten Vorgängerfirma der TUPACK Verpackungen Gesellschaft m.b.H.

Abschluss des Bestandvertrags mit dem Wiener Hafen und Bau des Produktionswerks in der
Warneckestraße 5

1979

Thomas Reisner wird Geschäftsführer bei
TUPACK-Vorgängerfirmen

1970

Thomas Reisner steigt als
Minderheitsgesellschafter bei der TUPACK-Gruppe (Vorgängerfirmen) ein

1961

Thomas Reisner beginnt als Mitarbeiter bei der TUPACK-Gruppe (Vorgängerfirmen)

1955

Tupack geschichte

Die Vorgängerfirmen der TUPACK-Gruppe nehmen erste Aktivitäten auf.